Narben Gel

14,89 €
30 g
  • Beschreibung

Anwendungshinweise

  • Gel auf die Haut auftragen und bis zur Trocknung einreiben oder als Salbenverband anwenden.

Dosierung

  • Soweit nicht anders verordnet, Gel 1- bis 2-mal täglich auftragen und bis zur Trocknung einreiben oder als Salbenverband anwenden.

 

  • Dauer der Anwendung:
    • Die Behandlung der Erkrankung sollte nach 2 Wochen abgeschlossen sein. Tritt innerhalb dieser Zeit keine Besserung ein, ist ein Arzt aufzusuchen.
    • Die Dauer der Behandlung bei chronischen Krankheiten erfordert eine Absprache mit dem Arzt.

Indikation

  • Das Arzneimittel wird angewendet gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis.
  • Dazu gehören:
    • Anregung der strukturierenden Aufbaukräfte bei Narben-, Granulom- (knötchenartige Veränderung) und Keloidbildungen der Haut.

Gegenanzeigen

  • Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden
    • bei bekannter Überempfindlichkeit gegen einen der Wirkstoffe oder einen der sonstigen Bestandteile.

Nebenwirkungen

  • In sehr seltenen Fällen kann es zu Überempfindlichkeitsreaktionen wie Hautrötungen, Nesselsucht, Juckreiz oder Brennen kommen.
  • Das Arzneimittel ist dann abzusetzen und ein Arzt aufzusuchen.
  • Wenn Sie Nebenwirkungen beobachten, die nicht aufgeführt sind, teilen Sie diese bitte Ihrem Arzt oder Apotheker mit.

Warnhinweise

  • Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung und Warnhinweise:
    • Das Arzneimittel sollte nicht im Bereich von offenen Wunden angewendet werden.
    • Bei länger anhaltenden oder unklaren Beschwerden muss ein Arzt aufgesucht werden.

bei Schwangerschaft

  • Wie alle Arzneimittel sollte das Präparat in Schwangerschaft und Stillzeit nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden.

Wechselwirkungen

  • Wechselwirkungen mit anderen Mitteln:
    • Keine bekannt.

Wirkstoff(e)

Vespa crabro comp (hom./anthr.)
Mesenchym bovis Glycerolauszug (hom./anthr.)
Cutis feti bovis Glycerolauszug (hom./anthr.)
Allium cepa ferm 34a (hom./anthr.)
Polygonatum e radice ferm 33d (hom./anthr.)
Barium citricum aquosum (hom./anthr.)
Thuja occidentalis ferm 33e (hom./anthr.)
Rosmarinöl
Vespa crabro ex animale Glycerolauszug (hom./anthr.)
Hirudo ex animale Glycerolauszug (hom./anthr.)

Hilfsstoff(e)

Wasser, für Injektionszwecke
Natrium chlorid
Thymianöl
Silicium dioxid Lösung, wässrig kolloidal
Natrium hydrogencarbonat
Natrium alginat
Glycerol
Wasser, gereinigt
Guar

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Topseller