Innere Unruhe

Innere Unruhe kann sehr belastend sein.

 

Extreme Empfindlichkeit führt zu unangenehmen Symptomen wie Herzklopfen, Magenproblemen, Schlafstörungen und Konzentrationsschwierigkeiten, die oft Ängste auslösen.

Es gibt Phasen im Leben, die Stress bedeuten und Tage, an denen man aus den unterschiedlichsten Gründen unruhig ist. Vielleicht haben Sie zu viel Kaffee getrunken. Vielleicht steht eine wichtige Prüfung an, die Unruhe und Nervosität mit sich bringt.

Vorübergehende Unruhe und Nervosität sind kein großes Problem. Wenn die stressige oder unruhige Phase vorbei ist, entspannen Sie sich, und die Unruhe mitsamt Ihrem Unbehagen verschwindet.

Problematisch wird es, wenn die innere Unruhe zu einem Dauerzustand wird und man sich nicht mehr in der Situation der Entspannung befindet. Dann wird sie zu einer erheblichen Belastung für Körper, Geist und Psyche. Ich möchte über mögliche Ursachen sprechen und schauen, wie Sie diese innere Unruhe überwinden können.

Innere Unruhe - Symptome

Innere Unruhe kann zu einer Vielzahl von Beschwerden führen, die den Betroffenen je nach Schwere der Symptome belasten können. Dazu können gehören,

  • Tachykardie und Herzklopfen
  • Nervöse Magen- und Verdauungsprobleme
  • Schlafstörungen
  • Müdigkeit
  • Schwindel
  • Innere Anspannung und körperliche Verspannung
  • Kopfschmerzen und Rückenschmerzen
  • Migräne
  • Bewegungsdrang, Ruhe und Unruhe
  • Zittern in den Händen oder am ganzen Körper
  • Muskelzuckungen
  • Unruhe in den Beinen
  • Konzentrationsschwierigkeiten
  • Gereiztheit
  • Geräuschempfindlichkeit
  • Allgemeines Unwohlsein

 

Innere Unruhe - Ursachen

 

Unruhe kann zu verschiedenen Symptomen führen, aber die Unruhe selbst ist immer ein Symptom. Die Ursachen für innere Unruhe und Nervosität können kompliziert sein. So können zum Beispiel übermäßiger Alkoholkonsum, zu viel Koffein oder Rauchen zu nervöser Unruhe führen.

Auch körperliche Ursachen wie niedriger Blutdruck, Herzprobleme oder niedriger Blutzucker (z.B. Diabetes) kommen als Ursache in Frage. Auch Probleme mit dem Hormonhaushalt kommen in Betracht, die z. B. durch die Wechseljahre oder eine Schilddrüsenüberfunktion ausgelöst werden können.

Alle diese körperlichen Ursachen lassen sich mit relativ einfachen diagnostischen Methoden feststellen oder ausschließen.

 

Innere Unruhe zu bekämpfen ist eine schlechte Idee

 

Natürlich ist die Nervosität eine Last, die man loswerden möchte, doch diese innere Unruhe zu bekämpfen, ist der falsche Weg. Damit macht man sie nur noch stärker.

Stattdessen sollten Sie versuchen, sie zu akzeptieren, auch wenn das schwierig ist. "Akzeptieren" bedeutet nicht "in Ordnung". Akzeptieren heißt, diesen unerwünschten Zustand für den Moment als Teil von dir zu akzeptieren.

Gehen Sie in sich. Spüren Sie in sich hinein und lassen Sie die Nervosität dort sein. Versuchen Sie einfach, diesen unruhigen Zustand wahrzunehmen, ohne ihn zu bewerten. Wenn du die innere Unruhe bekämpfen willst, stilisierst du dich zum Problem, was die Sache nur noch schlimmer macht.

 

Pflanzliche Mittel gegen innere Unruhe

 

Gegen innere Unruhe sind Kräuter gewachsen. Die Geister der Ruhelosigkeit lassen sich mit beruhigenden Kräutern gut vertreiben. In der Volksmedizin werden Kräuterelixiere seit Jahrhunderten zur Behandlung von innerer Unruhe eingesetzt. Pflanzliche Arznei spielt sowohl in der traditionellen als auch in der alternativen Medizin eine Rolle, die mindestens 5000 Jahre zurückreicht. Sie wurden von Ärzten und Heilern verschiedener Kulturen und Zivilisationen im Laufe der Zeit verwendet, um das Nervensystem zu beruhigen und den Körper vor Stress und Ängsten zu schützen.

 

Es ist ein Problem, wenn der Kopf vor Schmerzen zu platzen droht. Da ist es leicht, zur Kopfschmerztablette zu greifen. Doch das muss nicht sein. Es gibt einen anderen Weg. Seit Jahrtausenden vertrauen viele Menschen auf die Kraft vom pflanzlichen Mitteln gegen innere Unruhe. Pflanzliche Wirkstoffe gegen innere Unruhe sind eine gute Alternative zu Kopfschmerzen und anderen chemischen Mitteln.

 

Calmalaif hilft bei innerer Unruhe

 

 

 

Unabhängig davon, ob Sie an innerer Unruhe oder Schlaflosigkeit leiden, beruhigenden pflanzliche Wirkstoffen sind eine gute Alternative - entweder als Nahrungsergänzungsmittel, als Tee oder in Form einer pflanzlichen Arznei.